Selbstgemachte Erdbeermarmelade mit Pfannkuchen

Posted by in Lieblings-Rezept, Zucker-Süß

Damit es hier zu keiner Begriffs-Verwechslung oder Verwirrung kommt, eine kurze Erklärung für all diejenigen, die nicht aus dem Schwabenländle kommen: Pfannkuchen nennen wir den in der Pfanne gebackenen, flachen Teig der zum größten Teil aus Mehl und Eiern besteht. In anderen Deutschen Regionen auch bekannt als Eierkuchen oder Plinsen. In Frankreich sind sie unter dem Begriff Crêpes bekannt.

Dank des Feiertages vergangenen Donnerstag hatten wir hier in Baden-Württemberg einen Tag frei 🙂 Diesen freien Tag habe ich genutzt um ein paar Gläser Erdbeermarmelade einzukochen. Denn was gibt es besseres als zum Frühstück selbstgemachte Erdbeermarmelade zu essen? Ok, noch besser schmeckt selbst gekochte Marmelade auf frischen, warmen Pfannkuchen die mein Freund zubereitet hat. Und weil beides so herrlich köstlich schmeckt verrate ich euch mein Marmeladen-Rezept und das Pfannkuchen-Rezept meines Liebsten.
Also Augen auf und dann ran an die Töpfe und Pfannen.

Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade_04

Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade_01

Für die Pfannkuchen benötigt ihr:
3 Eier
375 g Mehl
300 ml Milch
75 g Zucker

1. Schritt:
Verrührt alle Zutaten in einer Schüssel.

2. Schritt:
Erhitzt in einer Pfanne portionsweise etwas Butter. Gebt jeweils etwas Teig in die Pfanne, so dass der Boden mit einer dünnen Schicht Teig komplett bedeckt ist und backt den Pfannkuchen von jeder Seite goldgelb.
Nehmt den Pfannkuchen aus der Pfanne und stellt ihn warm. Aus dem restlichem Teig backt ihr weitere
Pfann­kuchen bis der Teig komplett aufgebraucht ist.

 

Pfannkuchen mit Erdbeermarmelade_05

 

Für 3 Gläser (à 200 ml) Erdbeer-Marmelade benötigt ihr:
800 g Erdbeeren
2 Stiele Zitronenthymian
1 hasselnussgroßes Stück Ingwer
100 ml Wodka
400 g Gelierzucker
1 Päckchen Zitronensäure

1. Schritt:
Wascht die Erdbeeren gründlich, putzt und halbiert sie. Wascht den Thymian, schüttelt ihn trocken und zupft die Blättchen ab. Schält den Ingwer und reibt ihn fein.

2. Schritt:
Gebt Ingwer, Erdbeeren, Wodka, Thymian und Gelierzucker in einen großen Topf geben und mischt alles gut durch. Lasst alles bei starker Hitze unter Rühren aufkochen. Unter ständigem Rühren lasst ihr die Erdbeermischung mindestens 4 Minuten sprudelnd kochen. Gebt zwischendurch das Päckchen Zitronensäure hinzu. Nehmt dann den Topf von der Herdplatte und püriert mit einem Stabmixer alles durch.

3. Schritt:
Füllt die  Marmelade sofort in saubere Twist-off-Gläser, verschließt die Gläser und lasst sie für ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen.  Dreht sie dann wieder um und lasst sie auskühlen.

Mein Tipp:
Wenn ihr die Marmelade in viele kleine Gläschen füllt und ein hübsches Schleifchen darum bindet, könnt ihr
euren Freunden und eurer Familie eine kleine große Freude machen!

Genießt das tolle Wetter und habt einen Super-Sonntag!