Apfel-Streusel-Cookies nach Jamie Oliver

Posted by in Lieblings-Buch, Lieblings-Rezept, Zucker-Süß

Jamie Oliver hat ein neues Buch auf den Markt gebracht! Ok, das macht er jedes Jahr, dachte ich, und war dennoch gespannt auf sein neues Werk, denn der Titel klang vielversprechend „Jamies 5-Zutaten-Küche“. Jamie Oliver möchte in seinem neuen Buch zeigen, dass man nur fünf Zutaten benötigt, um ein leckeres Mittag- oder Abendessen zu kochen. Zudem noch ohne großen Aufwand und preiswert – Qualität satt Quantität ist in seinem neuen Buch die Devise.
Ich habe aus dem Buch als erstes die Apfel-Streusel-Cookies nach gebacken und ich muss sagen, sie waren wirklich ruck-zuck vorbereitet und im Ofen. Allerdings hatte ich kein selbsttreibendes Mehl zur Hand und habe dem normalen Weizenmehl noch Backpulver untergemischt, so dass ich dann letztendlich mehr als 5 Zutaten verwendet habe… Aber eigentlich ist es doch auch egal, wie viele Zutaten man verwendet, hauptsache sie sind von guter Qualität und das Ergenis schmeckt nachher. So wie die Cookies…..

Für ca. 24 Stück benötigt ihr:
100 g getrocknete Apfelringe
200 g Mehl
3 EL Backpulver
100 g kalte Butter
100 g heller Rohrzucker
1 großes Ei

1. Schritt:
Heize den Backofen auf 200 °C vor und lege zwei Backbleche mit Backpapier aus.
Zerkleinere die Apfelringe im Mixer zu feinen Brösel und gebe dann das Mehl, das Backpulver, die Butter in Würfeln, den Zucker und eine Prise Salz dazu. Mixe alles für eine Minute, bis feine Streusel entstanden sind. Entnehme dann 3 EL der Streusel und stelle sie auf die Seite. Geb das Ei zu den Streuseln in der Schüssel und rühre so lange bis ein schöner Teig entstanden ist.

2. Schritt:
Teile den Teig in 24 gleich große Stücke, rolle sie zu Kugeln, drücke sie dann flach, so dass die Kekes etwa 4 cm groß sind, und lege sie dann auf das Backpapier. Verteile die Streusel auf den Keksen und drücke sie etwas fest. Backe dann die Cookies für ca. 8 – 10 Minuten bis sie leicht gebräunt sind.

Aus dem Buch von Jamie Oliver werde ich mit Sicherheit noch einige Gerichte ausprobieren, wie zum Beispiel das schnelle italienische Steak oder das grandiose Ingwer-Fleisch.

Kennt ihr das neue Buch „Jamies 5 Zutaten Küche“ schon? Wie findet ihr es?

 

Das Buch habe ich freundlicherweise vom Dorling Kindersley Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, wofür ich mich herzlich bedanken möchte! Die Meinung zu diesem Buch ist allerdings meine Eigene!